Senioren

Panorama Senioren

Die Seniorenberatung der Stadt Frechen stellt sich vor

 

Etwa 20 % aller Menschen in Frechen sind älter als 65 Jahre, der Anteil dieser Altersgruppe an der Gesamtbevölkerung in Frechen wird in den kommenden Jahren weiter steigen.

 

In der Seniorenberatung der Stadt Frechen werden ältere Menschen kostenlos und trägerübergreifend beraten und unterstützt.

 

Die Seniorenberatung der Stadt Frechen

 

  • ist Koordinierungsstelle für zahlreiche Angebote und Aktivitäten
  • ist Anlaufstelle, um Menschen mit gleichen Interessen zusammen zu führen
  • berät über ambulante Hilfen, in Fragen zu Pflege und Heimunterbringung
  • fördert das Engagement
  • sammelt Informationen über Möglichkeiten der kulturellen und sportlichen Betätigung
  • ist eine Brücke zwischen Vereinen, Verbänden, Ämtern, Initiativen.

 

 

 

  

      

       

     

   

Kontaktdaten und Öffnungszeiten

Stadt Frechen

Abteilung Soziales und Wohnen

Johann-Schmitz-Platz 1-3

50226 Frechen

 

Ansprechpartnerin:

 

Frau Fienert

Tel. 02234-501331

Fax 02234-501440

E-Mail geschützte E-Mail-Adresse als Grafik

montags-freitags 08.30-12.30 Uhr

donnerstags 14.00-18.00 Uhr

und nach Vereinbarung.

 

Frau Thöne 

Tel. 02234-501488

Fax 02234-501440

E-Mail geschützte E-Mail-Adresse als Grafik

montags-freitags 08.30-12.30 Uhr

donnerstags 14.00-18.00 Uhr

und nach Vereinbarung.

Informationen zum Thema Pflege finden Sie unter dem folgenden Link:


Frechener Seniorenkurier

 

Als zusätzlichen Service finden Sie ab sofort die jeweils aktuelle Auflage des "Frechener Seniorenkurier" auf dieser Seite.


Frechener Senioren Reisen


Wohnraumberatung

 

Viele Menschen denken schon frühzeitig darüber nach, wie, und wo sie den dritten Lebensabschnitt gestalten wollen. Dabei spielt das Thema Wohnen eine große Rolle. Das Spektrum der Beratungsangebote ist sehr vielfältig. Für Menschen, die ihre Wohnsituation vorausschauend für unterschiedliche Lebenslagen planen oder anpassen wollen, generell aber auch für Menschen jeden Alters mit eingeschränkter Mobilität oder Pflegebedürftigkeit bieten die Wohnberatungsstellen in NRW

 

-          Beratung zur individuellen, barrierefreien und sicheren Wohnraumgestaltung

-          Beratung über Finanzierungsmöglichkeiten und öffentliche Fördermittel

-          Hilfe bei der Antragstellung

-          Informationen zu alternativen Wohnformen.

 

 

Die Wohnberatungsstellen in Ihrer Nähe finden Sie auf der Homepage der Landesarbeitsgemeinschaft NRW unter

 

http://www.wohnberatungsstellen.de/

 

Detaillierte Informationen zum Thema Wohnen im Alter finden Sie unter

 

http://www.serviceportal-zuhause-im-alter.de/


 
 
Sonja Fienert

Abteilung Soziales und Wohnen, Seniorenberatung

Sonja Fienert
Fon 02234 501-331
 
 
Sabine Thöne

Abteilung Soziales und Wohnen, Seniorenberatung

Sabine Thöne
Fon 02234 501-488
 
 
Murat Can

Abteilungsleitung Soziales und Wohnen

Murat Can
Fon 02234 501-375
 
 

Sekretariat Fachdienst Jugend, Familie und Soziales

Gerta Ecken
Fon 02234 501-481

Monika Murrone
Fon 02234 501-501