„500 Jahre Reformation in Köln und Region“ - Ausstellung

Image

Ausstellung im Stadtarchiv Frechen

 

Am 31. Oktober 1517 veröffentlichte Martin Luther in Wittenberg 95 Thesen zur Lage der Kirche. An diesem Tag begann die Reformation, die eine europaweite Emanzipations- und Bildungsbewegung darstellte. Die Reformation hat die individuelle Mündigkeit und Freiheit der Menschen vorangebracht, die uns heute prägen. Das Jahr 2017 steht somit im Zeichen des 500. Reformationsjubiläums, das bundesweit gefeiert wird. Eine mobile Ausstellung, die insgesamt 14 Roll-Up-Tafeln umfasst, erzählt die Geschichte „500 Jahre Reformation in Köln und Region“ von ihren Anfängen bis in die Gegenwart. Die Ausstellung wird bis zum 28. Juli im Stadtarchiv Frechen an der Hauptstraße 110 bis 112 zu sehen sein.