Verleihung der Ehrennadel an Dirk Kitzel

Die Ehrennadel der Stadt Frechen verlieh Bürgermeisterin Susanne Stupp an den Stadtverordneten Dirk Kitzel für seine 15-jährige Zugehörigkeit zum Frechener Rat.

Gemäß der Satzung über Ehrungen durch die Stadt Frechen ehrt die Stadt Frechen Persönlichkeiten, die sich um das Wohl der Stadt verdient gemacht haben, unter anderem durch Verleihung der Ehrennadel. Die Verleihung erfolgt beispielsweise für besondere Verdienste um die Entwicklung der Stadt Frechen auf politischem   Gebiet. Konkretisiert auf Mandatsträgerinnen und Mandatsträger  bedeutet dies, dass eine Verleihung der Ehrennadel erfolgt, sofern jemand dem Rat mindestens 15 Jahre angehört. Es ist dabei unerheblich, ob die Mandatstätigkeit ununterbrochen  ausgeübt  wird,  vielmehr sind auch Tätigkeiten in unterschiedlichen Wahlperioden zu berücksichtigen.

 

Der Rat der Stadt hat auf Vorschlag des Ältestenrates und unter Berücksichtigung der Satzung einstimmig entschieden, den Stadtverordneten Dirk Kitzel zu ehren und ihm als Anerkennung die Ehrennadel der Stadt zu verleihen. Die Ehrung findet im Rahmen der Ratssitzung statt.

 

Dirk Kitzel gehörte dem Rat zunächst vom 1. Oktober 1999 bis zum 31. Mai 2014 an. Bei der Ehrung von (auch in 2014 ausgeschiedenen) Ratsmitgliedern im Dezember 2014 lagen die Voraussetzungen zur Verleihung der Ehrennadel noch nicht vor, da die Dauer der Ratsmitgliedschaft lediglich 14 Jahre und 8 Monate betrug. Nach Ausscheiden des Ratsmitglieds Cornel Lindemann-Berk im November 2016 wurde Dirk Kitzel als  Nachfolger  festgestellt. Er hat das  Mandat  zum  30. November 2016  angenommen. Damit  liegt nunmehr seit dem 1. März 2017 eine 15-jährige Tätigkeit als Ratsmitglied und damit auch die Voraussetzung zur Verleihung der Ehrennadel vor.