Jubiläumsallee Carl-Goerdeler-Straße - Spendenaufruf

Bereits im Herbst des vergangenen Jahres wurde entlang des neu gebauten Geh- und Radwegs an der Carl-Goerdeler-Straße mit der Pflanzung einer einreihigen „Jubiläumsallee“ begonnen. Als Symbol eines persönlichen Jubiläums oder besonderen Ereignisses haben Bürgerinnen und Bürger dort die Möglichkeit, eine Patenschaft für eine oder mehrere der gepflanzten Schwarzerlen zu übernehmen.

 

Auf einen entsprechenden Spendenaufruf der Verwaltung hatten sich seinerzeit bereits diverse Interessenten gemeldet. Der erste Pflanzabschnitt wurde bereits umgesetzt, und im Anschluss an die in Kürze bevorstehende zweite Pflanzung wird dann die offizielle Einweihung - natürlich gemeinsam mit allen Patinnen und Paten - erfolgen. Die Stadt Frechen möchte dies zum Anlass nehmen, nochmals für diese Möglichkeit eines besonderen Geschenks zu werben.

 

Die Patenschaft ist gegen eine Spende von 500 Euro pro Baum möglich. Eine Plakette am Anfang der Jubiläumsallee, die mit einem individuellen Text gestaltet werden kann, weist auf die jeweiligen Spender hin.

 

Die Jubiläumsbäume dienen sowohl der Gliederung als auch Belebung der großräumigen, landwirtschaftlichen Flächen im Umfeld der direkten Verbindung zwischen Bachem und Gleuel. Der Geh- und Radweg wird von vielen Erholungssuchenden genutzt. Die Jubiläumsbäume sind daher nicht nur für die Paten ein Geschenk und werten den Spazierweg auf, sondern wirken sich auch positiv auf das Klima und die Lebensbedingungen der Tierwelt aus.

 

Weitere Auskünfte zur Abwicklung und bevorstehenden Pflanzung erteilt das Ratsbüro der Stadt Frechen unter der Rufnummer 02234/501-204. Emails werden unter geschützte E-Mail-Adresse als Grafik empfangen.