Erste Jugendbuch-Jury der Stadtbücherei Frechen

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der neuen Jugendbuchjury hatten viel Spaß beim ihrem ersten Treffen. Schon bald gibt es ein Wiedersehen in der Stadtbücherei Frechen. Dann warten die nächsten Projekte auf die neue Gemeinschaft.

Dem aktuellen Aufruf der Stadtbücherei Frechen für eine Jugendbuchjury sind insgesamt 18 Mädchen und Jungs gefolgt. Sie wollen sich gemeinsam über Lieblingsbücher und Lesegewohnheiten unterhalten, Gleichgesinnte treffen und neue Bücher für den Bestand der Stadtbücherei aussuchen.

 

Nach einer Vorstellungsrunde und einem Workshop zum Thema „Arbeit mit Büchern“ machte sich die Jury gleich auf, um neue Jugend-, und Kinderbücher einzukaufen. Bei einem Besuch der Buchhandlung Mayersche in Frechen durfte jedes Jurymitglied ein Wunschbuch auswählen. Da beinahe alle Mitglieder begeisterte Leserinnen und Leser von Fantasie-, und Abenteuergeschichten waren, fiel die Ausbeute in diesem Bereich sehr groß aus. Aber auch Bücher zu den Themen Liebe, Freundschaft und Historie, Comics und Mangas waren dabei.

Nach dem Büchereinkauf ging es zurück in die Stadtbücherei, zum gemeinsamen Sichten von Katalogen und Buchbesprechungen, um auch den zukünftigen Bestand der Jugendbücherei weiter zu gestalten. Über 30 Bücher konnten dabei von den Mitgliedern ausgesucht werden, die bald allen Leserinnen und Lesern der Stadtbücherei zur Verfügung stehen. Und das zum ersten Mal mit dem Prädikat „Ausgewählt von eurer Jugendbuchjury“.

 

Die Stadtbücherei setzt darauf, ihren Bestand an die Bedürfnisse von jungen Leserinnen und Lesern anzupassen und Spaß am Thema Literatur zu wecken. Ein weiteres Ziel ist es nun, Jugendlichen Medienkompetenz zu vermitteln. Die Jugendbuch-Jury wird sich zukünftig regelmäßig treffen. Dabei sollen sich die Jugendlichen nicht nur über Bücher austauschen,  es sollen auch  Projekte wie das Erstellen von Rezensionen, Workshops und Beiträge im Bereich Social Media entstehen.