Marktstände müssen vorübergehend weichen

Im Zusammenhang mit den Sanierungsarbeiten an einem Gebäude in der Frechener Innenstadt wurde zwischen Rathaus und Rathauspassage ein Baukran aufgestellt.

 

Um den erforderlichen Sicherheitsvorkehrungen gerecht zu werden, müssen für die Zeit der Kranaufstellung freitags zwei Marktstände ihren Standort verändern. Betroffen sind ein Fischhändler und ein Metzger. Beide Stände sind nun während des Freitagmarktes auf dem Johann-Schmitz-Platz, dem Platz zwischen Rathaus und VHS, aufgestellt.

 

Der Baukran wird voraussichtlich bis Ende August benötigt. Nach Abschluss der Arbeiten können die beiden Marktstände wieder an ihren gewohnten Ort zurück.