Abenteuerspielplatz: Projekttage in den Osterferien

Image

In der zweiten Osterferienwoche finden auf dem städtischen Abenteuerspielplatz Herbertskaul vier aktionsreiche Projekttage statt, zu denen Schulkinder im Alter von 6 bis 12 Jahren herzlich eingeladen sind.

 

Die Projekttage starten am Dienstag, 18. April, mit einem abenteuerlichen Tag „nur für Jungs“:  Feuer machen, Bogenschießen, Stockbrot backen, bauen und noch vieles andere mehr. Das Programm beginnt um 11 Uhr und endet um 16 Uhr. Der Teilnehmerbeitrag für dieses Angebot beträgt 2 Euro.

 

Am Mittwoch, 19. April, wird auf dem Abenteuerspielplatz getanzt. Los geht es um 10.30 Uhr mit dem Einüben einer Choreographie. Dazu werden Kostüme hergestellt. Um 15.30 Uhr wird den Eltern die eingeübte Tanz-Performance vorgeführt. Alle Tänzerinnen und Tänzer sind gebeten, schwarze Kleidung mitzubringen. Der Teilnehmerbeitrag für dieses Angebot beträgt 2 Euro.

 

Am 20. April geht es weiter mit einem Kochprojekt an der offenen Feuerstelle. Das Angebot umfasst den Einkauf, die Zubereitung, das Tische eindecken, das gemeinsame Essen – und natürlich das anschließende Aufräumen. Der Tag beginnt um 10 Uhr und endet um 15.30 Uhr. Der Teilnehmerbeitrag beträgt an diesem Tag 5 Euro inklusive aller Speisen und Getränke.

 

Die Woche endet am 21. April mit einem Tag „nur für Mädels“: Es wird gebacken, geritten, gebastelt und gespielt – eigene Ideen werden gerne ermöglicht. Der Tag startet um 11 und endet um 16 Uhr. Der Teilnehmerbeitrag für dieses Angebot beträgt 2 Euro.

 

Das Team des Abenteuerspielplatzes sorgt an jedem Projekttag für einen Snack und Getränke.

 

Für alle Angebote ist eine Anmeldung notwendig, denn die Teilnehmerplätze sind begrenzt. Die Anmeldefrist endet am Mittwoch, den 5. April. Anmeldungen für einzelne Projekttage sind möglich.

 

Nähere Informationen gibt es auf dem Abenteuerspielplatz Herbertskaul unter Telefon 02234/274727. Emails werden unter geschützte E-Mail-Adresse als Grafik empfangen.