Steffen Sabiwalsky-Bauer übernimmt den Fachdienst Finanzen

Steffen Sabiwalsky-Bauer wird neuer Fachdienstleiter Finanzen bei der Stadt Frechen. Bürgermeisterin Susanne Stupp freut sich auf die zukünftige Zusammenarbeit, sie hatte dem Rat der Stadt Frechen ihre Personalentscheidung vorgeschlagen. Der Rat folgte dem Personalvorschlag einstimmig.

Steffen Sabiwalsky-Bauer übernimmt zum nächstmöglichen Termin die Leitung des Fachdienstes Finanzen in der Stadtverwaltung Frechen. Steffen Sabiwalsky-Bauer folgt auf den bisherigen Fachdienstleiter Hubert Imgrund, der zum Jahresende in Rente geht.

 

Der Rat der Stadt Frechen hat die Personalangelegenheit entschieden, nachdem sich Steffen Sabiwalsky-Bauer bereits in einem Personalauswahlverfahren als bestgeeigneter Bewerber bewiesen hat. Der 47-jährige Diplom-Betriebswirt arbeitet seit 1995 bei der Stadt Frechen. Seine Ausbildung zum Diplom-Verwaltungswirt absolvierte er Anfang der 1990-er Jahre bei der Stadt Köln. In den Stadtverwaltungen in Köln und Frechen durchlief Steffen Sabiwalsky-Bauer verschiedene berufliche Stationen.

 

Bereits im Jahr 2000 wurde dem verheirateten Familienvater die Leitung der Abteilung Finanzverwaltung und –controlling sowie die stellvertretende Fachdienstleitung im Bereich Finanzen übertragen. In den folgenden Jahren zeigte er sich unter anderem als Projektleiter für die Euro-Einführung verantwortlich. Sein verantwortlicher Aufgabenbereich umfasste seinerzeit auch die Einführung des „Neuen Kommunalen Finanzmanagements“ sowie die Etablierung einer neuen Finanzsoftware.

 

Bürgermeisterin Susanne Stupp freut sich auf die Zusammenarbeit mit dem neuen Fachdienstleiter: „Steffen Sabiwalsky-Bauer weiß um die große Herausforderung bei seinen neuen Aufgaben. Ich bin ihm sehr dankbar, dass er sich den schwierigen Aufgaben mit einem motivierten Team stellt. Ich bin davon überzeugt, dass er in seiner neuen verantwortungsvollen Position viele wichtige Impulse mitbringt, von denen wir im Bereich der modernen Finanzverwaltung profitieren.“