Susanne Dettlaff übernimmt Abteilungsleitung

Das zukünftige Team der städtischen Wirtschaftsförderung: Bürgermeisterin Susanne Stupp (mi.) stärkt ihre Abteilung Wirtschaftsförderung und Liegenschaften mit Susanne Dettlaff (li.), die ab dem 1. August die Abteilungsleitung übernimmt. Das Team komplettiert Nina Herrmann (re.), die seit vielen Jahren in der städtischen Wirtschaftsförderung Ansprechpartnerin für Unternehmen ist.

Susanne Dettlaff übernimmt Abteilungsleitung in der städtischen Wirtschaftsförderung

Bürgermeisterin Susanne Stupp stärkt personell die Wirtschaftsförderung der Stadt Frechen: Aus einer internen Bewerberrunde heraus hat sich Susanne Dettlaff jetzt für die zukünftigen Aufgaben in der Leitung der Abteilung Wirtschaftsförderung und Liegenschaften empfohlen.

 

Die Personalvertretung stimmte der Personalie zu. Susanne Dettlaff ist Architektin und Stadtplanerin. Die Hürtherin ist Mutter zweier erwachsener Söhne und seit 2001 bei der Stadt Frechen beschäftigt. Vor ihrer Tätigkeit bei der Stadt Frechen hatte sie bereits berufliche Stationen bei der Stadt Köln und dem Unternehmen Rheinenergie Köln. Ihr Studium der Architektur absolvierte sie an der FH Aachen mit dem Schwerpunkt Stadtplanung.

 

„Susanne Dettlaff bringt ihr gesamtes Know-How aus ihrer Arbeit in der Planungsabteilung mit in die Wirtschaftsförderung. Ich freue mich sehr, dass ich sie für die Aufgaben der Abteilungsleitung gewinnen konnte“, sagt Bürgermeisterin Susanne Stupp. Die 46-jährige Ingenieurin arbeitete in der Vergangenheit in Frechen unter anderem an der planerischen Entwicklung des Stadtteils Grube Carl. Zudem ist sie Geschäftsführerin der Gestaltungsbeiräte für die beiden Baugebiete Atrium und Auf dem Rotental in Königsdorf.

 

Auch die Entwicklung des Gewerbeparks am Keramion hat sie planerisch umgesetzt. Die Entwicklung dieses Gewerbegebietes, wie auch Entwicklungen in anderen Gewerbebereichen, hat Susanne Dettlaff als Planerin in der Stadtverwaltung Frechen in den zurückliegenden eineinhalb Jahrzehnten in sehr enger Abstimmung mit den Kolleginnen und Kollegen der städtischen Wirtschaftsförderung vorangetrieben. Susanne Dettlaff übernimmt zum 1. August die Stelle der Abteilungsleitung und stärkt das vorhandene Team um Bürgermeisterin Susanne Stupp und Wirtschaftsförderin Nina Herrmann.