Sarah Müller und Martina Rosenthal wurden verpflichtet

Bürgermeisterin Susanne Stupp verpflichtete in der Februar-Sitzung des Frechener Rates die beiden Frechenerinnen (v.li.) Sarah Müller (CDU) und Martina Rosenthal (Bündnis 90 / Die Grünen). Sarah Müller folgt auf Jürgen Becker, der sein Ratsmandat aufgrund seiner beruflichen Verpflichtungen aufgibt. Martina Rosenthal folgt auf Stefan Jauernig, der den Stadtrat auf persönlichen Wunsch verlässt. Die Verpflichtungserklärung hatte folgenden Wortlaut: „Ich verpflichte mich, dass ich meine Aufgaben nach bestem Wissen und Können wahrnehmen, das Grundgesetz, die Verfassung des Landes und die Gesetze beachten und meine Pflichten zum Wohl der Stadt Frechen erfüllen werde.“