Kinder packen an: Viel Unterstützung zum Aktionstag

Kinder der Integrativen Caritas-Kindertagesstätte St. Barbara räumten gemeinsam mit ihren Erzieherinnen und Erziehern und mit Bürgermeisterin Susanne Stupp im Frechener Stadtteil Grube-Carl auf.

Viel Unterstützung beim Abfallsammeltag

 

Über die tatkräftige Unterstützung vieler Frechener Kinder freuten sich die Organisatorinnen des Frechener Abfallsammeltages. Organisiert wird dieser Tag von den Mitarbeiterinnen des städtischen Umweltbüros.

Bei der Durchführung des diesjährigen Aktionstages konnten sich die Organisatorinnen wieder auf den engagierten Einsatz vieler junger Helferinnen und Helfer verlassen. Der Abfallsammeltag, der im Rahmen der Frechener Umweltschutztage schon Tradition hat, wird regelmäßig von den Kindern der Frechener Kindertagesstätten genutzt, um den zurückgelassenen oder achtlos weggeworfenen Müll in der Nachbarschaft ihrer Einrichtungen zu entfernen.

Insgesamt nahmen an der Aktion 19 Kindertageseinrichtungen teil. 501 Kinder und 99 Erwachsene räumten mit der Unterstützung des Umweltbüros und des Stadtbetriebs in diesem Jahr auf. Bürgermeisterin Susanne Stupp begleitete die Abfallsammelaktion in diesem Jahr bei der Integrativen Caritas-Kindertagesstätte St. Barbara im Stadtteil Grube-Carl. Den Kindern überreichte sie eine Dankeschön-Urkunde in Erinnerung an die gemeinschaftliche Aktion.