Wirtschaftsstandort


Beste Bedingungen und erfolgreicher Standort

 

Von der Monostruktur zum Branchenmix

Diesem Pioniergeist verdankt die junge Stadt auch ihrem gelungenen Strukturwandel: Bis in die 1980er Jahre war Frechen von seinen Bodenschätzen abhängig, von Braunkohle, Quarzsand und Ton, die über viele Generationen die Wirtschaft geprägt hatten. Inzwischen stehen Handel und Dienstleistungen mit einem breit gefächerten Angebot im Zentrum der Aufmerksamkeit. Und in den Gewerbegebieten hat ein zukunftsorientierter Branchenmix die einstige Monostruktur abgelöst. Renommierte Unternehmen aus der Automobil-, Möbel- und Papierindustrie, aus Logistik, EDV und Medien haben sich für den Standort Frechen entschieden. Wichtige Aspekte sind die ausgezeichnete Anbindung an eines der wichtigsten Verkehrsknotenpunkte des europäischen Raumes und die qualifizierte Standortauswahl. Frechen ist das Tor zum Rheinland, nur wenige Kilometer von Köln, Bonn, Aachen, Düsseldorf und Frankfurt entfernt.

 

"Heute schon an morgen denken."

Dieser Devise folgend ist es der Stadt Frechen in Kooperation mit starken Partnern gelungen, ausgezeichnete Rahmenbedingungen und Voraussetzungen zur Etablierung eines zukunftsweisenden Gewerbestandorts zu schaffen.


Lageplan

 

Ein Blick auf die Karte zeigt:

 

Frechen ist zentral gelegen.

 

Frechen liegt am Schnittpunkt internationaler Verkehrsachsen. Ob mit Auto, Eisenbahn, ÖPNV oder Flugzeug: Frechen ist aus jeder Richtung schnell und problemlos zu erreichen.

 

  • Frechen liegt direkt am Autobahnkreuz Köln-West, hat somit Anschluss an die Bundesautobahnen A 1 und A 4.
  • Es besteht zusätzlich eine direkte Anbindung an die A 4 Richtung Aachen. Zudem befindet sich derzeit auch eine direkte Anbindung an die A 4 Richtung Köln (Vollanschluss) in Planung. 
  • Die beiden Flughäfen Köln-Bonn und Düsseldorf sind innerhalb einer Halbstunden-Frist zu erreichen.
  • Der Container-Terminal „Eifeltor“ liegt an der Stadtgrenze und ist nur wenige Kilometer entfernt.
  • Die Kölner City ist in 20 Minuten mit direktem Straßenbahnanschluss erreichbar.
  • Der Bahnhof Königsdorf an der Strecke Köln-Aachen, ergänzt dieses vielfältige Angebot um den Anschluss an das Netz der Deutschen Bahn AG. 

     

    Die hervorragende Verkehrsanbindung ist nur einer der Gründe, warum Frechen heute zu den leistungsfähigen Wirtschaftsstandorten in der Kölner Region zählt.


    Leistungsfähiger Wirtschaftsstandort

     

    Frechen liegt direkt am Verkehrsknoten Köln-West, also mit Anschluss an die Bundesautobahnen A1 und A4.

     

     

    Die hervorragende Verkehrsanbindung ist nur einer der Gründe, warum Frechen heute zu den leistungsfähigen Wirtschaftsstandorten in der Kölner Region zählt.

    Ansiedlungen bekannter Firmen aus der Automobil-, Papier-, Pharma-, und Möbelbranche, aus Logistik, High-Tech, EDV, dem Medienbereich und der Metallverarbeitung stellen die Entwicklung der Wirtschaft in Frechen von der einstigen - auf die Braunkohle ausgerichteten - Monostruktur zu einem erfolgreichen Branchenmix unter Beweis. Alleine in drei neu entwickelten gibt es jetzt mehr als 5.000 Arbeitsplätze.

     

    Auswahl großer Unternehmen und Arbeitgeber:
    Antalis GmbH
    Bauhaus GmbH & Co. KG
    Btconsult GmbH
    Comsol AG Commercial Solution
    DAF Trucks Deutschland GmbH
    Daimler AG
    Deiters GmbH
    Delmed Versandapotheke
    Deutsche Post AG

    Egerland Automobillogistik GmbH & Co. KG
    ESK-SIC
    Fegro/Selgros
    Galeria Logistik GmbH
    Geva Gesellschaft für Einkauf und Verkaufsförderung mbH & Co. KG
    Grosspeter Beteiligungs GmbH
    Hasenkamp Holding GmbH
    H. Freund GmbH & Co. KG
    Lekkerland GmbH & Co. KG
    MAN Truck & Bus Deutschland GmbH
    METRO LOGISTICS Germany GmbH
    Mücher Dichtungen GmbH & Co. KG
    OHG FEGRO/SELGROS
    Porta Möbel Handels GmbH
    Quarzwerke GmbH
    Renault Trucks Deutschland GmbH
    Römerturm Feinstpapier
    RWE Power AG
    Steinzeug Abwassersysteme GmbH
    St. Katharinen Hospital
    TROST Auto Service Technik

    White Wall Media GmbH
    Winkler Fahrzeugteile GmbH


    Eine Stadt, in der man sich wohl fühlt

     

    In Frechen hat nicht nur die Ansiedlung von Unternehmen Platz, es sind für das tägliche Leben perfekte Bedingungen geschaffen, um in Frechen zu Leben, seinen Einkauf zu erledigen, seine Freizeit zu gestalten und ein Kultur- und Theaterangebot wahrzunehmen. Frechen ist eine lebendige und aufstrebende Stadt. Kindergärten, Schulen aller Stufen, ein leistungsfähiger Nahverkehr und das vielseitige Freizeit- und Kulturangebot sorgen dafür, dass Familien sich wohlfühlen.

     

    Ansprechpartner

    Susanne Dettlaff
    Fon 02234 501 389

    Nina Herrmann
    Fon 02234 501 470