Inhalt anspringen

Stadt Frechen

Absackungen auf Frechener Friedhöfen nach Starkregenereignis

Aufgrund des Starkregens in der vergangenen Woche kam es auf allen Frechener Friedhöfen zu massiven Absackungen von Grabstellen und Schäden an Wegen.

Eine akute Gefährdung der Verkehrssicherheit konnte nicht festgestellt werden, daher wurde von einer Sperrung der Friedhöfe abgesehen. 

Um eine Instandsetzung der Wege vor, neben sowie zwischen den Grabstellen vornehmen zu können, sind die Grabstellen zunächst von den Nutzungsberechtigten innerhalb der Einfassung mit Erde aufzufüllen. Um eine weitere Beschädigung der baulichen Anlagen zu vermeiden, sollte dies schnellstmöglich erfolgen. In den entsprechenden Entnahmestellen werden Mutterboden sowie Aachener Rothe Erde kostenfrei zur Verfügung gestellt. 

Ist eine gefahrlose Auffüllung der Grabstelle nicht möglich, weil beispielsweise die Wege vor und zwischen den Grabstellen betroffen sind, bittet die Friedhofsverwaltung um Kontaktaufnahme mit der Stadtbetrieb Frechen GmbH. In diesen Fällen muss eine Absprache über das weitere Vorgehen zur Instandsetzung der Grabstelle erfolgen. Ansprechpartner des Stadtbetriebs ist Florian Steins. Herr Steins ist telefonisch unter 02234-921715 oder per E-Mail unter  florian.steinsstadtbetrieb-frechende erreichbar.

Bei Rückfragen steht die Friedhofsverwaltung telefonisch unter 02234/501-1249 oder per E-Mail unter  friedhofsverwaltungstadt-frechende beratend zur Seite. 

Erläuterungen und Hinweise

Diese Seite teilen:

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet.

Datenschutz