Inhalt anspringen

Stadt Frechen

Aktion „FrechenBaum“: Bürgerinnen und Bürger pflanzen 26 Kirschbäume

Zur Förderung des Stadtklimas und der Artenerhaltung der Obstbaumsorten im Stadtgebiet verschenkt die Stadt Frechen im Rahmen der FrechenBaum Aktion auch in diesem Jahr wieder Obstbäume an Frechener Bürgerinnen und Bürger.

Vergangene Woche wurden nun insgesamt 26 Kirschbäume, auf die sich die Interessierten zu Anfang des Jahres beworben hatten, ausgegeben. 

Die Ausgabe fand vor dem Eingang des Rathauses statt. Zusammen mit der Projektverantwortlichen Ilse Zilken-Heuseler überreichte Bürgermeisterin Susanne Stupp die Bäume an ihre neuen Besitzerinnen und Besitzer. 

Ziele dieser Maßnahme, bei der im Wechsel Apfel-, Birnen-, Pflaumen- und Kirschbäume zur Verfügung stehen, sind unter anderem die Förderung der biologischen Vielfalt, die Arterhaltung der

Obstbaumsorten und die Reduktion des Kohlendioxids. Die Bäume leisten einen wichtigen Beitrag zum Klimaschutz. Sie binden CO2, produzieren wertvollen Sauerstoff und filtern bis zu 100 Kilogramm Staub pro Jahr und wirken so der Klimakrise entgegen.

Weitere Informationen zum „FrechenBAUM“ gibt es auf der städtischen Internetseite unter  www.stadt-frechen.de/frechenbaum (Öffnet in einem neuen Tab)

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Stadt Frechen, Santina Nicolosi
  • Stadt Frechen, Santina Nicolosi
Diese Seite teilen:

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet.

Datenschutz