Inhalt anspringen

Stadt Frechen

Aktionen zum „Internationalen Weltmädchentag 2020“

Vom Diskussionsabend über das Quiz bis hin zum Selbstbehauptungskurs.

Zum diesjährigen Internationalen Weltmädchentag veranstalten die Einrichtungen des SozialRaumTeams (SRT) Frechen von Montag, 5. Oktober bis Freitag, 9. Oktober, eine Aktionswoche, um auf die Bedürfnisse insbesondere von Mädchen aufmerksam zu machen.

Der Internationale Weltmädchentag findet jährlich am 11. Oktober statt. Das SozialRaumTeam Frechen bereitet in einigen Einrichtungen informative und kreative Aktionen vor, um auf bereits vorhandene, wie auch noch nicht vorhandene Gleichbehandlung von Menschen zu schauen.

In den städtischen Jugendeinrichtungen „Juze Habbeltown“ und „Juze DELUXE“ werden in Kooperation mit der Mobilen Jugendarbeit der Caritas für den Rhein-Erft-Kreis e.V. während der täglichen Öffnungszeiten interessante Angebote gemacht. Dabei stehen Diskussionsrunden ebenso auf dem Programm, wie Quizabende und andere Dinge.

Alle Kinder und Jugendliche sind herzlich eingeladen mitzuwirken. Informationen hierzu gibt es unter anderem bei Instagram (@juzehabbeltown und @juzedeluxe), facebook (Juze Habbeltown und Juze Deluxe Frechen) und auf der Homepage unter  www.deluxe-frechen.de

Auch die städtische Schulsozialarbeit wird an einigen Frechener Schulen den Internationalen Weltmädchentag thematisieren und mit Schülerinnen und Schülern darüber sprechen. Nähere Informationen gibt es für Interessierte unter anderem bei Instagram (@schulsozialarbeit_frechen).

Flyer und Plakate zur Aktionswoche werden in den weiterführenden Schulen ausgehangen und verteilt. Zudem sind sie in den Einrichtungen des SozialRaumTeams und in der Stadtbücherei Frechen.

Für weitere Informationen stehen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der jeweiligen Einrichtung gerne zur Verfügung. Im Jugendzentrum Habbeltown unter der Mobilnummer 0160/94612815, im Kinder- und Jugendzentrum Deluxe unter 02234/996037, bei der städtischen Schulsozialarbeit unter 0160/94612815 und in der Abteilung für Integration und Unterstützung unter 02234/501-1614 sowie 02234/501-1296.

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet.

Datenschutz