Inhalt anspringen

Stadt Frechen

Beste Unterhaltung mit dem neuen Theaterspielplan 2020/2021 im Stadtsaal Frechen

Auf die neue Theatersaison im Stadtsaal Frechen kann man sich freuen:

Bekannte Stars sorgen mit einer gelungenen Mischung aus Musical-Revue, Schauspiel, musikalische und gedankliche Anregungen zu Weihnachten, Psycho-Thriller, Komödie bis hin zu „Comedy trifft Klassik“ für bestes Theatervergnügen.

Es besteht noch die Möglichkeit, sich die sechs Theaterabende im attraktiven „Abo-Paket“ zu sichern. Die Theater-Abo-Zeichnungsfrist ist nochmals bis zum 18. September 2020 verlängert worden. Danach sind die Karten nur noch im freien Einzelverkauf erhältlich.

Ein Abonnement bietet einen festen Platz, keinen aufwändigen Einzelkartenkauf und einen fairen Gesamtpreis. In der ersten Preiskategorie kostet das Abonnement 129 Euro, in der zweiten Kategorie 105 Euro, in der dritten Kategorie 85 Euro und in der vierten Kategorie 63 Euro.

Es besteht die Möglichkeit, eine Eintrittskarte weiterzugeben, falls eine Veranstaltung nicht wahrgenommen werden kann.

Die Kulturabteilung der Stadt Frechen hält an den Planungen weiterhin fest und freut sich, auch während der Corona-Pandemie ein Theater-Programm präsentieren zu können.

Es wurde ein umfangreiches Hygiene- und Sicherheitskonzept für die Veranstaltungen im Rahmen des Theaterabonnements erarbeitet.

Abonnementbuchungen nimmt Sabine Weber aus der Kulturabteilung der Stadt Frechen entgegen. Sie berät auch bei allen Fragen rund um das Abonnement. Sabine Weber ist unter der Telefonnummer 02234/ 501-1352 zu erreichen, E-Mails zum Abo empfängt sie unter  kulturstadt-frechende . Darüber hinaus kann auch die Theater-Abo-Broschüre, in der die Bestellkarte für das Theater-Abo enthalten ist angefordert werden oder unter der Homepage der Stadt Frechen  www.stadt-frechen.de unter Theaterabonnement als PDF-Datei heruntergeladen werden. 

Zum Programm:

Für einen schwungvollen Einstieg sorgt am 2. Oktober 2020 das Erfolgsteam von „Heiße Zeiten“ und „Höchste Zeit“, das mit „Himmlische Zeiten“ den dritten Teil der Saga präsentiert. In der Privatabteilung eines Krankenhauses treffen sich die um eine kosmetische Generalüberholung bemühte Karrierefrau (H. Jonca), die um ihre Altersrente bangende Hausfrau (A. Mann), die unter Gedächtnisstörungen leidende Vornehme (P. Hodell) und die zum zweiten Mal schwangere Junge (N. Stadlmann). Amüsant auf Deutsch umgetextete Hits wie „Uptown Girl“, „Like A Virgin“, „That’s What Friends Are For“ und viele mehr lassen die vier Damen zur Höchstform auflaufen.

Am 20. November 2020 darf sich auf ein Wiedersehen mit Frau Doris Kunstmann gefreut werden, die in dem bewegenden Stück „Oskar und die Dame in Rosa“ als liebende Seele mit Herz, Humor und viel Feingefühl dem kleinen kranken Oskar zur engsten Vertrauten wird. 

Passend zur Adventszeit geben am 10. Dezember 2020 Bambi-Preisträger Götz Schubert und Vollblutmusiker Manuel Munzlinger in ihrem humorvollen Musik- und Hörspiel „Friede, Freude, Weihnachtskekse“ hilfreiche Anregungen, die Weihnachtszeit genussvoll zu durchleben. Das perfekt eingespielte Ensemble bietet einen höchst unterhaltsamen Abend mit Text und Musik – spontan, humorvoll und wohlig entspannend.

Spannend wird es dagegen am 8. März 2021, wenn Gerit Kling in dem Psycho-Thriller „Falsche Schlange“ die Bühne betritt. Zwei Schwestern buhlen um das Erbe des verstorbenen Vaters, während eine Krankenschwester behauptet, der alte Herr sei umgebracht worden und dabei zu erpresserischen Mitteln greift. Wer sagt die Wahrheit, wem kann man trauen? Wer ist die titelgebende „Falsche Schlange“? Hier legt der Autor so viele falsche Fährten, dass selbst der krimigeübteste Zuschauer überrascht wird! 

Am 26. April 2021 kommt der Kinohit „3 Männer und ein Baby“ als wunderbare Komödie über die Herausforderungen des Vaterseins in den Frechener Stadtsaal. Man darf gespannt sein, wie Heio von Stetten und Mathias Herrmann mit Fläschchen-, Windel- und Wäschebergen kämpfen werden und dabei lernen, was im Leben wirklich zählt.

Zum Spielzeitende am 5. Mai 2021 wird das Publikum bei „CONCERTO SCHERZettO“ Teil der möglicherweise originellsten Annäherung an klassische Musik, die es je erlebt hat. Neben einem szenisch-theatralen Konzert mit den bekanntesten Melodien der Klassik – von Vivaldi bis Mozart, von Chopin bis Brahms – bietet „CONCERTO SCHERZettO“ Gags in Hülle und Fülle sowie feinsten Hörgenuss. Bei dieser humorvollen Unterhaltung kommen also sowohl Comedy Fans als auch Musikliebhaber voll auf ihre Kosten.

Die Vorstellungen beginnen jeweils um 20 Uhr und finden im Stadtsaal Frechen, Kolpingplatz 1, statt.

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet.

Datenschutz