Inhalt anspringen

Stadt Frechen

Corona-Schutzimpfung: Mobile Impfangebote im Testzentrum Frechen

Termin: Freitag, 14. Januar 2022, 11 bis 16 Uhr
Weiterer Termin: Samstag, 15. Januar 2022

Die Johanniter-Unfall-Hilfe ist am Freitag, 14. Januar 2022, mit einem mobilen Impfangebot in der Stadt Frechen. Das Team - bestehend aus 8 Personen inklusive ärztlicher Leitung -  bietet von 11 bis 16 Uhr im Testzentrum an der Hauptstraße 61 bis 67 in der Frechener Fußgängerzone (ehemals C&A / Kaufhalle) Corona-Schutz-Impfungen an.

Eine Terminvereinbarung ist nicht erforderlich. Zum Einsatz kommen die Impfstoffe von Biontech (unter 30 Jahren), Moderna (ab 30 Jahren) und Johnson & Johnson (ab 18 Jahren). Es finden Erst-, Zweit- und Auffrischungsimpfungen statt.

Geimpft werden Personen ab 12 Jahren. Bei Minderjährigen ist die Begleitung durch einen Sorgeberechtigten erforderlich. Mitzubringen sind neben dem Personalausweis und dem Impfausweis idealerweise auch der ausgedruckte und ausgefüllte Anamnesebogen und der entsprechende Einwilligungsbogen. Beides ist im Internet beim Robert-Koch-Institut (RKI) unter  www.rki.de/DE/Content/Infekt/Impfen/ImpfungenAZ/COVID-19/Aufklaerungsbogen-Tab.html (Öffnet in einem neuen Tab) abrufbar. Für Biontech und Moderna ist der mRNA-Bogen auszufüllen, für den Impfstoff von Johnson & Johnson der Bogen für den Vektor-Impfstoff.

Ein weiteres Impfangebot gibt es bereits am Samstag, 15. Januar. Dann werden zwei Kölner Ärzte ebenfalls im Frechener Testzentrum an der Hauptstraße mit dem Impfstoff von Moderna impfen.

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Stadt Frechen
Diese Seite teilen:

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet.

Datenschutz