Inhalt anspringen

Stadt Frechen

Gewährung von Zuschüssen zur Förderung der Kulturarbeit in Frechen

Zur Förderung des kulturellen Lebens in Frechen werden im Rahmen der im Haushaltsplan veranschlagten Mittel auf Antrag Zuschüsse nach den Richtlinien über die Gewährung von Zuschüssen zur Förderung der Kulturarbeit in der Stadt Frechen gewährt.

Kultur- und brauchtumstragenden Vereinen in Frechen, die bislang keine Fördermittel beantragt haben, werden die Richtlinien auf Anfrage zugesandt. Informationen dazu gibt es bei der Mitarbeiterin der Kulturabteilung der Stadt Frechen, Sabine Weber. Sie ist unter der Telefonnummer 02234/501-1352 oder per E-Mail unter  sabine.weberstadt-frechende zu erreichen.

Die Antragsformulare für die Gewährung von Zuschüssen sowie die Richtlinien über die Gewährung von Zuschüssen zur Förderung der Kulturarbeit in der Stadt Frechen sind unter  Kulturförderung (Öffnet in einem neuen Tab) eingestellt. 

Zielgruppen der Fördermittel können Frechener kulturelle Vereine, Gruppierungen, Initiativen und Einzelpersonen sein. Ziel der Kulturförderung ist es, Bürgerschaftliches Engagement zu fördern und zu unterstützen, Kulturarbeit in der öffentlichen Wahrnehmung zu stärken, ein angemessenes Kulturangebot zu verwirklichen und Tradition und Brauchtum zu erhalten. 

Der Stadtsaal genießt als kultureller Veranstaltungsraum in der Öffentlichkeit eine besondere Bedeutung. Auf die Fördergrundsätze zur Bezuschussung von Veranstaltungen von ortsansässigen Vereinen und Institutionen wird im Rahmen der jeweils zur Verfügung stehenden Haushaltsmittel gesondert hingewiesen. Gefördert werden Veranstaltungen im Saal, Foyer oder Clubraum des Stadtsaales, die von Frechener Vereinen, die dem Stadtsportverband angehören oder als kulturtragend anerkannt sind, von Trägern der Jugend- und Sozialhilfe, die in Frechen aktiv sind, oder von Schulen und Parteien, die in Frechen ansässig sind, durchgeführt werden. Grundsätzlich wird für jede Institution pro Jahr eine eintägige Veranstaltung im Saal und eine eintägige Veranstaltung im Foyer oder Clubraum im Rahmen der zur Verfügung stehenden Haushaltsmittel gefördert. 

Der Kulturausschuss der Stadt Frechen wird in seiner Sitzung am 24. Mai 2022 über die Bereitstellung der Zuschussmittel aus dem Kulturetat 2022 beraten. Aus diesem Grunde wird gebeten, die Anträge bis spätestens zum 10. März 2022 bei der Kulturabteilung der Stadt Frechen einzureichen.

Erläuterungen und Hinweise

Diese Seite teilen:

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet.

Datenschutz