Inhalt anspringen

Musikschule Frechen - Das kommunale Musikzentrum

Bernhard Schwanitz

Fachleiter Bläser, Trompete, Concertband, Theorie

Die Trompete, - Königin der Blechblasinstrumente ist ein für alle Generationen zugängliches Blechblasinstrument. Nicht nur Kinder oder Schüler - auch Erwachsene können auf diesem Instrument noch beachtliche Erfolge erzielen!

Dies hat Bernhard Schwanitz jr. in seiner nunmehr 23 jährigen Unterrichtstätigkeit schon oft erlebt, dabei vermittelt er zuerst eine gründliche, klassisch orientierte Basis-Ausbildung von welcher sich der Schüler in seine jeweils individuelle Geschmacksrichtung weiterentwickeln kann. Hier werden neben der Klassik, Literatur des traditionellen Jazz als auch der Unterhaltungsmusik aufgegriffen.

Als ich 1989 von meinem Hauptfach-Professor im Fach Trompete an der Kölner Hochschule für Musik darauf aufmerksam gemacht wurde - wusste ich bis dato gar nicht, dass ich unbewusst die Fortsetzung einer historischen Familien-Tradition mit meinem Studium der klassischen Trompete begonnen hatte!

Im bekannten Fachbuch von Edward Tarr (amerikanischer Trompeter) "Die Trompete" von 1977  ist auf Seite 105 der Weimarer Hof-Trompeter Schwanitz, geb. 2.12.1725, mit dessen ersten Versuchen zur Ventilisierung des Instrumentes erwähnt. Auf Nachfrage in Weimar wurde mir vom dortigen Staatsarchiv die Bestätigung darüber zugesandt. Hier ist belegt, dass der Trompeter Johann Heinrich Schwanitz  bis 1758 als Hoftrompeter bei der Kurfürstin Anna-Amalia in fürstlichem Dienst stand und nach seiner Entlassung als freier Trompeter bis ca. 1769 des Öfteren zur Verstärkung des Hoftrompeter-Corps am Hofe bestellt wurde.

Mein Großvater stammte aus dem Osten Deutschlands und die familiäre Verbindung lässt sich zurückverfolgen - da war es für mich dann schon fast eine "heilige" Pflicht, mein IP- Studium in Köln mit der Prüfung zum staatlich anerkannten Musikschul - und selbständigen Trompeten-Lehrer abzuschließen - übrigens im Fachbereich Einzel-Unterricht mit der Note "Sehr gut"  am 24.10.1990. Es folgte ein zusätzliches Aufbau-Studium an der Robert-Schumann-Hochschule in Düsseldorf mit dem Diplom zur Künstlerischen Abschlussprüfung am 23.6.1993 - auch hier - Note "Sehr gut" .

Seit Oktober 1997 unterrichte ich das Fach Trompete an der städtischen Musikschule in Frechen und habe seitdem zahlreiche Schülerinnen und Schüler erfolgreich ausgebildet. Sie profitieren von meiner immensen Berufserfahrung sowohl als Pädagoge wie auch als freischaffender Trompeter. Mittlerweile kann ich sagen, dass ich fast jede Möglichkeit der musikalischen Nutzung einer Trompete selbst erarbeitet, ausprobiert und professionell angewendet habe - in über 40 Jahren aktiven Musizierens bei Blasorchestern, Music-Comedy und Theater-Projekten, Big Bands, Dixieland Bands, Swing- und Jazzbands, in Marching-Bands, Volksmusik-Ensembles, in großen und kleinen Karnevals-Ensembles, in klassischen Sinfonieorchestern und sogar als musikalischer Leiter der Orchester anlässlich der Lachenden Köln-Arena. Darüber hinaus war ich solistisch oder mit Orgel bzw. Klavierbegleitung, in Blechblas-Quintetten / Quartetten in verschiedensten Stilrichtungen von alter Musik der Renaissance über Barock und Klassik bis in die Moderne aktiv -  ein immenser Erfahrungsschatz, aus dem ich grenzenlos beim Unterricht schöpfen kann!

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Stadt Frechen
  • Stadt Frechen
  • Stadt Frechen