Inhalt anspringen

Stadt Frechen

Die S-Bahn-Station Frechen-Königsdorf ist einer der wichtigsten Verkehrsknotenpunkte in Frechen. Die hohen Fahrgastzahlen belegen nicht nur die Bedeutung für die Stadt Frechen und die DB AG, sie zeigen auch den besonderen Stellenwert im Rhein-Erft-Kreis.

Die Station ist unter anderem ein wichtiges Verbindungselement zur Metropole Köln.

Gerade in der heutigen Zeit ist eine auf die Zukunft ausgerichtete und nachhaltige Mobilitätsentwicklung von stetig wachsender Bedeutung. Intelligente, vernetzte und vor allem verkehrsmittelübergreifende (multimodale) Mobilität und verkehrssparende Lösungen sind die Zukunft. Wichtig sind kombinierte Angebote aller Verkehrsträger – von Bus und Bahn über Fahrrad, Fußgänger bis hin zu Sharing-Systemen.

„In konstruktiven Gesprächen haben sich die DB Station&Service AG zusammen mit der DB BahnPark GmbH und wir als Stadt Frechen darauf geeinigt, das seit Jahrzehnten bestehende Vertragsverhältnis fortzuführen und weiterhin eine kostenfreie Bereitstellung der P&R-Anlagen anzubieten“, freut sich Bürgermeisterin Susanne Stupp. Kai Rossmann, zuständiger Leiter des Bahnhofsmanagements Köln, stellt heraus, dass damit die Attraktivität des Bahnhofs Königsdorf als wichtiger Umsteigepunkt vom Auto/Rad auf die Schiene weiterhin gewährleistet werden soll. Erforderlich ist aber auch, die Entwicklung der Auslastung des Angebots in Königsdorf sowie insbesondere auch hinsichtlich der Erweiterung des Pendlerparkplatzes Weiden-West genau zu beobachten. Ausschlaggebend war für die DB vor allem die langfristige Perspektive, mit der von der Stadt Frechen bereits angedachten Planung einer Parkpalette auf der Südseite noch eine weitere Erhöhung des Stellplatzangebotes realisieren zu können.

Neben der Beibehaltung des kostenfreien Parkangebots wird nach Auffassung von Robert Lehmann, dem Technischen Beigeordneten der Stadt Frechen, mit dem Ausbau der Mobilstation am Bahnhof Frechen-Königsdorf unter anderem durch neue und zusätzliche Bike & Ride-Anlagen, die Installation von digitalen Fahrgastinformations-anlagen sowie der Beibehaltung des CarSharing-Angebotes der Standort gestärkt, sodass ein wichtiger Beitrag zum Klimaschutz geleistet wird.

Die DB Station&Service AG mit der DB BahnPark und die Stadt Frechen sind sich ihrer ökologischen, ökonomischen und sozialen Verantwortung bewusst und haben sich das Ziel gesetzt, aktiv an der Verkehrswende mitzuwirken und attraktive multimodale Mobilitätsangebote für die Bürgerinnen und Bürger anzubieten. Zielsetzung ist, eine lebendige, sichere und gesunde Stadt mit weniger Verkehrsbelastungen zu schaffen und mit dem ÖPNV / SPNV zukunftsfähige Mobilitätsangebote zu entwickeln.

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Stadt Frechen, Thorsten Friedmann
  • Stadt Frechen, Thorsten Friedmann
Diese Seite teilen:

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet.

Datenschutz