Inhalt anspringen

Stadt Frechen

Rasenfläche und Spielplatz sind wiederhergestellt

Die Rasenfläche und der Spielplatz zwischen Hubert-Prott-Straße und Fürstenbergstraße in Bachem sind wieder frei zugänglich.

Im Rahmen des Starkregenereignisses im Juli 2021 war es dort zwischen Spielplatz und Kriegerdenkmal zu einer Absackung in der Rasenfläche gekommen.

Die erste Ursachenprüfung vor Ort und Recherchen im Archiv der Stadt Frechen ließen vermuten, dass die Ursache höchstwahrscheinlich im Nachsacken - aufgrund der großen Wassermengen - des Luftschutzstollens zu suchen ist, der in 11 Meter Tiefe in diesem Bereich existierte. Während des Zweiten Weltkriegs haben sich in Frechen mehrere sogenannte Bunkergemeinschaften gebildet und in privater Initiative und Eigenregie Luftschutzstollen für die Bewohner bestimmter Straßen oder Häuser errichtet. Nach sofortiger weiträumiger Absperrung des Bereichs durch die zuständige Grünabteilung der Stadt wurde ein Bodengutachter mit der Sondierung der Absackung beauftragt.

Auf Basis der aus den Sondierungen gewonnenen Erkenntnisse wurde seitens des Bodengutachters empfohlen, den Einsturz eventuell vorhandener weiterer Hohlräume kontrolliert zu provozieren und damit die Gefahrenlage zu entschärfen. Dazu wurde über dem Stollen ein circa 20 Meter langer, circa 1,5 Meter breiter und circa 1,5 Meter tiefer Graben ausgehoben und mit Wasser geflutet. Bei dieser Aktion wurden an einigen Stellen erhebliche Einbrüche des Untergrunds erreicht, allerdings noch nicht im gewünschten Umfang. Deshalb wurde in einer zweiten Aktion der Graben erneut geflutet und die Grabensohle mit einer Kanaldiele bis in eine Tiefe von circa 8 Metern in Vibration versetzt. Dadurch wurden weitere kleinere Nachsackungen des Untergrunds erzielt. Danach wurde der Graben mit vorhandenem sowie zugeliefertem Füllmaterial verfüllt und mit einer Vibrations- Schaffußwalze verdichtet. Abschließend wurde Oberboden aufgetragen. Auf dem Spielplatzbereich wurde der noch offene Sandtausch durchgeführt, die beschädigten Wege- und Platzflächen wurden instandgesetzt, die seitlich gelagerten Bänke und Papierkörbe wurden wieder eingebaut und die Rasenfläche wurde wieder eingesät. 

Aufgrund der erfolgten tiefgründigen Bodenstörung ist im Bereich der Bunkeranlage in den nächsten Jahren grundsätzlich mit Nachsetzungen zu rechnen, die dann im Zuge der Unterhaltungsarbeiten mit Mutterboden aufgefüllt und nachgesät werden müssen.

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Stadt Frechen
Diese Seite teilen:

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet.

Datenschutz