Jugendgerichtshilfe

Auf dieser Seite finden Sie Informationen zu dem Arbeitsbereich Jugendgerichtshilfe

Die Jugendgerichtshilfe (JGH) ist eine gesetzlich vorgeschriebene Aufgabe des Jugendamtes. Sie wird immer dann tätig, wenn Jugendliche (14-17 Jahre) oder Heranwachsende (18-20 Jahre) eine Straftat begangen haben. Gesetzliche Grundlage für die Jugendgerichtshilfe ist das Jugendgerichtsgesetz (JGG) – im Mittelpunkt des Verfahrens steht die Stabilisierung der Persönlichkeit des jungen Menschen und nicht der Strafgedanke.

 

 

Ihre Ansprechpartnerinnen im Rathaus, Zimmer 227:  

 

Mariya Werker

Jugendgerichtshilfe 

Fon 02234/501-1226

Fax 02234/501-1440 

Mail geschützte E-Mail-Adresse als Grafik

zu erreichen: Mo. bis Mi. 7.30 bis 12.30 Uhr und

                      Mo u. Di.  14.00 bis 15.00 Uhr

 

Alexandra Paufler

Jugendgerichtshilfe 

Fon 02234/501-1536

Fax 02234/501-1440 

Mail geschützte E-Mail-Adresse als Grafik

 

 

 

Gesetzliche Grundlagen zur Jugendgerichtshilfe:

 

 

Wir setzen Cookies ein, um die Nutzbarkeit unserer Seite zu optimieren. Durch die weitere Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen über den Einsatz von Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung über folgenden Link.

Mehr Infos