Inhalt anspringen

Stadt Frechen

Spielplätze als Ort der Begegnung - „Aufholen nach Corona“ – Unterstützung für junge Familien

Die Eltern konnten soziale Kontakte knüpfen und die Kinder neue Freundschaften im Sandkasten schließen. Nach der Premiere am Freiheitsring fand der zweite offene Spielplatztreff für Kinder bis zum dritten Lebensjahr an der Klosterstraße in Habbelrath statt.

Die Stadt Frechen und die Frühen Hilfen des Sozialdienstes katholischer Männer (SKM) hatten zu dem Angebot mit verschiedenen Spielstationen und einem kleinen Büffet gesunder Snacks eingeladen.

Beim Austausch mit den Eltern sollte alles angesprochen werden, was unter der Corona-Pandemie gelitten hat. Die städtische Mitarbeiterin Claudia Neumann, zuständig in der Jugendförderung für den präventiven Kinderschutz und Netzwerkkoordinatorin der Frühen Hilfen, erklärte: „Es geht darum, die Familien in Frechen abzuholen. Wo liegen Probleme? Welche Bedürfnisse haben junge Familien?“ Sozialpädagogin Sarah Mettke stand als Ansprechpartnerin für die Frühen Hilfen bereit, die bei unterschiedlichen Bedarfen Unterstützung für junge Familien organisieren und Problemlösungen gemeinsam mit den Familien erarbeiten: „Fragen um die praktischen Dinge des Lebens landen bei uns.“ Die Beratung für werdende Eltern und Familien mit Kindern von 0 bis drei Jahren unterliegt der Schweigepflicht. Der offene Spielplatztreff findet im Rahmen des Aktionsprogramms „Aufholen nach Corona“ statt, gefördert durch die Bundesstiftung Frühe Hilfen, das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (kurz BMFSFJ). Mit dem „Aufholpaket“ werden deutschlandweit Möglichkeiten für Kinder, Jugendliche und ihre Familien geschaffen, um sich zu begegnen, gemeinsam Neues zu entdecken und ihre Welt nach der Pandemie zu erleben. Dafür bringt das BMFSFJ eine Vielzahl unterschiedlicher Kooperationspartner zusammen.  www.bmfsfj.de/aufholpaket (Öffnet in einem neuen Tab)

Die Frühen Hilfen des SKM für den Rhein-Erft-Kreis sitzen mit ihrer Beratungsstelle in der Rothkampstraße 1 in Frechen und sind erreichbar unter Telefon 02234 / 4301706. Angebote und Aktionen für Frechen veröffentlichen die Frühen Hilfen auf ihrer Facebook-Seite „Frühe Hilfen Frechen“. 

Der nächste offene Spielplatztreff findet am Montag, 30. Mai, von 10 bis 11 Uhr an der Steinzeugstraße in Königsdorf statt. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Bei schlechtem Wetter findet der Treff nicht statt. Danach geht das Angebot in eine Sommerpause und soll nach den Sommerferien wieder einmal im Monat stattfinden.

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Stadt Frechen
Diese Seite teilen:

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet.

Datenschutz