Frechener Talente: Preisträgerkonzert „Jugend musiziert“

Das Preisträgerkonzert zum Wettbewerb „Jugend musiziert“ findet am Sonntag, 17. Februar um  11 Uhr im Konzertsaal der Musikschule der Stadt Frechen an der Dr. Tusch Straße 7 bis 9 statt. Der Eintritt ist frei.

 

Die jungen Nachwuchstalente aus Frechen im Alter von 9 bis 19 Jahren spielen Werke aus ihren Programmen des Regionalwettbewerbes, der an den fünf kommunalen Musikschulen im Rhein Erft Kreis – Brühl, Hürth, Frechen, Erftstadt und Bergheim – stattgefunden hat. Auch dieses Mal gab es für die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der städtischen Musikschule zahlreiche erste Preise und etliche Weiterleitungen zum Landeswettbewerb, der vom 6. bis 8. März an der Hochschule für Musik und Tanz in Köln durchgeführt wird.

 

Beim Preisträgerkonzert in Frechen werden Beiträge aus den Wertungen für Gitarre (Quartett), Violine (Solo), Klarinette und Gesang (Pop) zu hören sein. Die hohe Qualität der Vorträge zeigt, dass die Kinder und Jugendlichen sich trotz schulischer Belastungen intensiv mit Musik beschäftigen, viele schon sehr professionell – was von der Jury teilweise mit Höchstwertungen von 25 Punkten belohnt wurde. Wie jedes Jahr werden die Preisgelder von der Kreissparkasse Köln gestiftet und die Urkunden des Wettbewerbs von Bürgermeisterin Frau Susanne Stupp überreicht.

 

Musikschule

 

Wir setzen Cookies ein, um die Nutzbarkeit unserer Seite zu optimieren. Durch die weitere Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen über den Einsatz von Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung über folgenden Link.

Mehr Infos