Inhalt anspringen

Stadt Frechen

Ausstellung: Stillleben – Judith Püschel und Antje Scharfe

Wie reizvoll und filigran Porzellan gestaltet werden kann und welche Möglichkeiten die Rakutechnik bietet, zeigen noch bis zum 1. März 2020 die Künstlerinnen Antje Scharfe und Judith Püschel in der Ausstellung „Stillleben“.

Veranstaltungsinformationen

Datum & Uhrzeit

Sowohl Antje Scharfe als auch Judith Püschel haben an der Burg Giebichenstein bei Gertraud Möhwald studiert und beschäftigen sich seit Jahrzehnten mit den Darstellungen von Alltagsgegenständen in Keramik, die teilweise als Stillleben inszeniert werden. Judith Püschel setzt sich mit ihren teilweise obskuren, farbintensiven Raku-Objekten ironisch-hintersinnig mit gesellschaftlichen Fragen auseinander, während Antje Scharfe mit ihren filigranen Porzellanstücken, die sie mit zarten Zeichnungen versieht, das Gefäß-Thema ästhetisch auslotet.

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet.

Datenschutz