Inhalt anspringen

Stadt Frechen

Viele Gewinnerinnen und Gewinner bei Oster-Rallye Frechen: Sponsoren stellen insgesamt 241 Preise zur Verfügung

In der Frechener Fußgängerzone fand dieses Jahr erstmalig die Oster-Rallye Frechen statt. Die Aktion wurde von der Wirtschaftsförderung der Stadt Frechen in Kooperation mit dem Aktivkreis Frechen e.V. auf die Beine gestellt.

Über 900 Bürgerinnen und Bürger nahmen während der Osterferien an der Rallye quer durch die Frechener Fußgängerzone teil und fanden den richtigen Lösungssatz heraus. In den Schaufenstern von insgesamt 37 teilnehmenden Geschäften versteckten sich bunte Ostereier aus Holz mit jeweils einem Buchstaben (bemalt von der Hasenklasse, 1a der Lindenschule), die bei der richtigen Anordnung den Lösungssatz „Die Linie 7 wurde früher auch Finchen genannt“ ergaben.

„Die Idee der Oster-Rallye hat die Frechenerinnen und Frechener offensichtlich überzeugt“, freut sich Bürgermeisterin Susanne Stupp über den Erfolg des Angebotes. „Das gemeinsame Ziel, den lokalen Handel in der aktuellen Situation zu unterstützen und auf ihn aufmerksam zu machen, wurde erreicht“, resümieren die Verantwortlichen der städtischen Wirtschaftsförderung und des Aktivkreises. Besonders hervorzuheben ist bei dieser Aktion die Teilnahme der vielen Familien, die sich während der Osterferien gemeinsam auf die Suche nach den versteckten Ostereiern machten. „Offensichtlich verschaffte die Aktion insbesondere den Kindern etwas Abwechslung im derzeitigen Corona-Alltag“ so die Verantwortlichen.

Positive Rückmeldungen gab es zur Aktion auch von den Kindern der Hasenklasse 1a der Lindenschule Frechen. Die Kinder zeigten nicht nur großen Einsatz beim Bemalen der bunten Ostereier, sie gingen auch mit ihren Familien auf die Suche nach dem versteckten Lösungssatz und entdeckten dabei begeistert ihre Kunstwerke in den Schaufenstern. Auch die verantwortliche Klassenlehrerin Nina Rößler lobt die Aktion „Es war eine wirklich schöne und tolle Aktion! Gerade in dieser Zeit kommen die Kreativität und die schönen Sachen für die Kinder viel zu kurz.“

Nun wurden die glücklichen Gewinnerinnen und Gewinner der insgesamt 241 Preise im Wert von über 7500 Euro ausgelost. Bereitgestellt wurden die Preise von insgesamt 38 Sponsoren. Die Übergabe der Hauptpreise fand unter den aktuellen Hygiene- und Schutzmaßnahmen statt.

Der 4K Fernseher, der als Hauptpreis durch den Marktkauf Frechen zur Verfügung gestellt wurde, gewann Lucas Zwick aus Senden. Aktuell befindet sich der 18-jährige Schüler noch in seinen Abiturprüfungen, freut sich aber schon darauf, den neuen Flachbildfernseher in seinem Zimmer aufzustellen. Der zweite Hauptpreis geht an Matthias Breuer aus Frechen. Er gewann die Heißluftballonfahrt, die von der GVG Rhein-Erft bereitgestellt wurde. Gemeinsam mit seinem Enkel plant der 85-jährige Frechener die Fahrt mit dem Heißluftballon. Und auch der 13-jährige Jasper Reilbach freut sich über seinen Gutschein für die Bücherei Brauns im Wert von 100 Euro.

Alle weiteren Gewinnerinnen und Gewinner werden per Post informiert und erhalten ihre Preise in den kommenden Tagen. Bürgermeisterin Susanne Stupp: „Wir danken allen Verantwortlichen der Aktion, insbesondere den Sponsoren für die Bereitstellung der Preise.“

Erläuterungen und Hinweise

Diese Seite teilen:

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet.

Datenschutz