Inhalt anspringen

Stadt Frechen

Untersuchungsberechtigungsschein

Jugendliche, die eine Arbeit aufnehmen wollen, müssen nach der Verordnung über die ärztlichen Untersuchungen nach dem Jugendarbeitsschutzgesetz, von einem Arzt untersucht werden.
Die Kosten dafür werden vom Land nur dann erstattet, wenn der Arzt der Kostenanforderung einen von der Meldebehörde ausgestellten Untersuchungsberechtigungsschein beifügt.
Der Untersuchungsberechtigungsschein kann von dem Jugendlichen selbst oder auch von einem sorgeberechtigten Elternteil beantragt werden.

Beschreibung

Beschreibung

Die Kosten für die Untersuchung werden vom Land nur dann erstattet, wenn der Arzt der Kostenanforderung einen von der Meldebehörde ausgestellten Untersuchungsberechtigungsschein beifügt.

Der Untersuchungsberechtigungsschein kann von dem Jugendlichen selbst oder auch von einem sorgeberechtigten Elternteil beantragt werden.

Notwendige Unterlagen:

  • Bei Beantragung von dem Jugendlichen selbst: Personalausweis, Kinderpass oder Reisepass
  • Bei Beantragung durch einen sorgeberechtigten Elternteil zusätzlich: Personalausweis des sorgeberechtigten Elternteils

Hinweise:

  • Der Untersuchungsberechtigungsschein wird sofort ausgestellt
  • Die Ausstellung ist gebührenfrei

Details

Anschrift und Erreichbarkeit

Kontakt

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Stadt Frechen

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet.

Datenschutz