Inhalt anspringen

Stadt Frechen

Familienzentren

Immer mehr Eltern profitieren von den Familienzentren, weil sie Kindern und Eltern beides bieten: erstklassige Betreuung und Bildung sowie Beratung und Unterstützung. Familienzentren sollen die Erziehungskompetenz der Eltern stärken sowie die Vereinbarkeit von Familie und Beruf verbessern.

Beschreibung

Beschreibung

Kindertageseinrichtungen sind besonders geeignet, über Bildung, Erziehung und Betreuung von Kindern hinaus auch als Orte der Familienförderung zu wirken. Sie sind wohnortnah und erfahren große Akzeptanz bei den Eltern. Hier können Eltern beraten werden und - wenn erforderlich - frühzeitig Hilfe erfahren.

Familienzentren sollen zu einer Qualitätssteigerung in der frühkindlichen Bildung und Förderung beitragen, Eltern bei der Wahrnehmung ihrer Bildungs- und Erziehungsaufgabe stärken sowie die Vereinbarkeit von Familie und Beruf sichern. Tageseinrichtungen für Kinder werden auf diese Weise Knotenpunkte in einem neuen Netzwerk, das Familien umfassend berät und unterstützt. Um dies zu gewährleisten, kooperieren die Familienzentren mit Familienberatungsstellen, Familienbildungsstätten und anderen Einrichtungen wie z.B. den Familienverbänden, Vereinen und Selbsthilfeorganisationen. Sie sollen frühe Beratung, Information und Hilfe in allen Lebensphasen ermöglichen und Eltern über die Alltagsnähe der Kindertageseinrichtung entsprechende Angebote leichter zugänglich machen. Auch die Einbeziehung bzw. Vermittlung weiterer bedarfsorientierter Hilfsangebote für Familien wird ermöglicht.

Seit 2006 haben sich in einigen Frechener Stadtteilen bereits Kindertagesstätten zu Familienzentren weiterentwickelt. Ihr Angebot umfasst unter anderem:


- Beratung in Erziehungs- und Lebensfragen
- Elternkurse zur Stärkung der Erziehungskompetenz
- Bildungskurse, z.B. Deutschkurse, für Eltern
- Sportkurse für Eltern
- Elternabende zu verschiedenen Themen
- Eltern-Kind-Aktionen
- Elterncafés
- Spielkreise für Kinder bis zu 3 Jahren
- Ausbildung und Vermittlung von Babysittern


Folgende Familienzentren stehen bereits mit ihrem Angebot zur Verfügung:

 

  • Familienzentrum St. Audomar
  • Familienzentrum Königsdorf, bestehend aus dem Verbund der Kindertageseinrichtungen St. Josef, Buddelkiste, Sandflöhe und Spatzennest
  • Familienzentrum Frechen-Nord, bestehend aus dem Verbund der Kindertageseinrichtungen Storchennest und Flohzirkus
  • Familienzentrum Frechen-Süd, bestehend aus dem Verbund der Kindertageseinrichtungen Kleine Strolche und Regenbogen
  • Familienzentrum St. Antonius
  • Familienzentrum St. Barbara

Die Internetseiten der einzelnen Familienzentren finden Sie unter Downloads/Links.


Jedes Familienzentrum hat sein eigenes, auf den Sozialraum zugeschnittenes Profil. In seinen Angeboten versucht jedes Familienzentrum alle Familien im Stadtteil zu erreichen.

Erläuterungen und Hinweise

Diese Seite teilen:

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet.

Datenschutz