Inhalt ansprigen

Aktuelles aus der Wirtschaftsförderung

Neuigkeiten aus dem Bereich der Wirtschaftsförderung der Stadt Frechen bereiten wir regelmäßig in diesem Bereich auf.

Gutachten Frechen digital und kreativ

Am 07.02.2019 wurde im Rahmen einer Informationsveranstaltung für Unternehmer und Interessierte unter anderem die Studie "Frechen digital und kreativ" vorgestellt.

Es handelt sich hierbei um eine Zukunftsstudie der IW Consult, welche an das REload-Projekt anknüpft. Sie fokussiert sich auf die Fachkräfteversorgung, die Innovationsaktivität der regionalen Unternehmen und die Schaffung eines attraktiven Wohnumfeldes.

Die gesamte Studie und die weiteren Vorträge des Abends finden Sie unter beigefügten Links.


Günstige, einzelne Büroräume mit flexiblen Laufzeiten

Gerade Unternehmensgründer, kleine Unternehmen oder Selbständige suchen Büroräume mit flexiblen Laufzeiten. Das Kölner Startup shareDnC (Share Desk and Coffee) hat diese Marktlücke erkannt und eine deutschlandweite Online-Plattform für die Untervermietung ungenutzter Büroflächen entwickelt. 

Derzeit ist auch ein Angebot (Europaallee/Bonnstraße) in Frechen online, bei dem in einer Büroetage Räume verschiedener Größe zur Miete angeboten werden. Vom kleinen 1-Mann-Büro bis hin zu größeren Teambüros.

Die Verträge werden mit nur 1 oder 3 Monaten Kündigungsfrist angeboten und in der Miete sind bereits alle Nebenkosten enthalten. 

Weitere Informationen erhalten Sie unter folgendem Link:
Link zur Plattform shareDnC


Carsharing-Angebot in Frechen und im Rhein-Erft-Kreis

Der Rhein-Erft-Kreis hält auf seiner Homepage Informationen zum Thema Carsharing im Rhein-Erft-Kreis für Sie bereit.

Auch die Stadt Frechen hat bereits an zwei Standorten Carsharing-Parkplätze eingerichtet. Es existieren zwei in der Tiefgarage Dr.-Tusch-Str./Rathaus und zwei weitere Parkplätze befinden sich auf dem südlichen Teil des P+R-Parkplatzes am Bahnhof in Frechen-Königsdorf.

Die Parkplätze konnten in Verabredung mit dem Rhein-Erft-Kreis und dem Autohaus Schönauen als „Carsharing“-Anbieter eingerichtet werden. Das Autohaus Schönauen betreibt erfolgreich an vier weiteren Standorten in Kerpen und Erftstadt „Carsharing“-Stationen und arbeitet im Verbund mit der DB Tochter „Flinkster“.

Die Standorte sind als Probebetriebe angelegt und soll nähere Erkenntnisse zur Nutzung liefern. Aus dem Probebetrieb heraus möchte die Stadtverwaltung Frechen gemeinsam mit dem Autohaus gegebenenfalls eine Erweiterung des Angebotes im Stadtgebiet prüfen.


Sprachkompetenz - Beratung für Unternehmen

Das Frechener Familienunternehmen J&P Communication bietet Beratung im Bereich Fremdsprachen an.


Bericht der Wirtschaftsförderung

Die Wirtschaftsförderung berichtete am 28.03.2017 im Haupt- und Personalauschuss der Stadt Frechen über die aktuellen Entwicklungen sowie Tätigkeiten.

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet.

Datenschutz