Inhalt ansprigen

Stadtentwässerung

Zu den Aufgaben der Stadtentwässerung zählen die Unterhaltung, Sanierung und Neubau von Kanälen, Kanalgrundstücksanschlussleitungen, Schächte, Sonderbauwerken und Pumpstationen.

Daten und Informationen zum Kanalnetz

Die Klärung der Abwässer erfolgt in den Klärwerken Bonnstraße (Betreiber: Erftverband) und Weiden (Betreiber: Stadtentwässerungsbetriebe Köln AöR).

Das öffentliche Kanalnetz der Stadt Frechen umfasst insgesamt 233 km Kanal.
Hiervon sind:

  • 183 km Mischwasserkanäle
  • 22 km Schmutzwasserkanäle
  • 28 km Regenwasserkanäle

Die Kanaltiefe variiert dabei zwischen 0,70 m und 15,00 m, die Durchmesser der Freispiegelkanäle zwischen 100 mm und 2800 mm. 

Zum Entwässerungsnetz gehören weiterhin

  • ca. 5.500 Schächte
  • ca. 11.600 Kanalgrundstücksanschlüsse
  • 11 Pumpwerke
  • 12 Sonderbauwerke

Das Alter der Kanäle setzt sich wie folgt zusammen:

  • 54 km bis zu 25 Jahre (23%)
  • 133 km 26 - 50 Jahre (57%)
  • 28 km 51 - 75 Jahre (12%)
  • 18 km älter als 75 Jahre (8%)
Alter der Kanäle

Kanaldatenbank und GIS

Das gesamte Netz wird mittels einer Kanaldatenbank verwaltet und kann mit Hilfe eines Geoinformationssystems (GIS) dargestellt werden.

Ausschnitt aus dem Geoinformationssystem (GIS)
Beispiel für die Prozessvisualisierung Überwachung Pumpstation

Kontakt

Stadtentwässerung

Links

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Stadt Frechen
  • Stadt Frechen
  • Stadt Frechen
  • Stadt Frechen
  • pixabay
  • pixabay

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet.

Datenschutz